+
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach.

Blaulicht

Mann mit Messer attackiert: Opfer schwer verletzt

Bei einer Messerattacke in Frankfurt ist ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Er sei im Stadtteil Unterliederbach von einem 44 Jahre alten Bekannten angegriffen worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Bei einer Messerattacke in Frankfurt ist ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Er sei im Stadtteil Unterliederbach von einem 44 Jahre alten Bekannten angegriffen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Zwischen den beiden Männern war am Samstagabend ein Streit eskaliert. Hintergrund waren den Angaben zufolge Blutergüsse bei der Lebensgefährtin des Opfers. Als der mutmaßliche Täter diese bei einem Besuch bei dem Paar sah, stellte er den Mann zur Rede. Der Angreifer wurde noch am Samstagabend in seiner Wohnung festgenommen. Die Staatsanwaltschaft geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Die Ermittlungen laufen. Das Opfer kam in ein Krankenhaus.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare