1. Startseite
  2. Frankfurt

Mann will Unfallopfer helfen und wird dabei ausgeraubt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwei Männer haben einen 43-Jährigen genau in dem Augenblick verprügelt und beraubt, als dieser einem schwer verletzten Unfallopfer helfen wollte.

Zwei Männer haben einen 43-Jährigen genau in dem Augenblick verprügelt und beraubt, als dieser einem schwer verletzten Unfallopfer helfen wollte.

Die beinahe unglaubliche Szene ereignete sich in der Nacht zum Freitag in Sachsenhausen. Dort wankte gegen Mitternacht ein angetrunkener Mann über die Mörfelder Landstraße. Der 18 Jahre alte Fahrer eines Golfs konnte es trotz Vollbremsung nicht verhindern, dass er den Mann anfuhr. Dieser flog auf die Motorhaube, prallte gegen die Windschutzscheibe und rollte auf den Boden. Der 43-Jährige, der das beobachtet hatte, eilte sofort zu dem Verletzten, beugte sich zu ihm. In dem Moment prügelten zwei Unbekannte von hinten auf ihn ein. Darauf folgte ein so heftiges Gerangel, dass ein geparktes Auto beschädigt wurde. Zum Schluss klauten die beiden Schläger dem Mann sein Portemonnaie und rannten davon. Der Verletzte, der sich schwere Kopfwunden zugezogen hatte, wurde ins Krankenhaus gebracht, der Golf abgeschleppt.

Um die Schläger zu schnappen hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen: Sie mögen sich an (0 69) 75 51 08 00 wenden.

(ing)

Auch interessant

Kommentare