+

Knochenfund

Menschliches Skelett in vermülltem Keller in Frankfurt-Bockenheim entdeckt

Bei Aufräumarbeiten in einem Keller in Bockenheim sind menschliche Knochen entdeckt worden. Das stark verweste Sekelett wird zurzeit rechtsmedizinisch untersucht.

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in ist bei Aufräumarbeiten ein menschliches Skelett entdeckt worden.

Wie die Polizei mitteilt, sollte ein vermüllter Verschlag im Keller des Hauses neu vermietet werden. Mitarbeiter eines Hausmeister-Unternehmens wollten den Verschlag am Freitag leerräumen. Dabei stießen sie auf die Knochen.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Knochen mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein echtes menschliches Skelett handelt. Die Knochen befinden sich zurzeit in der Rechtsmedizin, wo sie untersucht werden.

Wer der oder die Tote war, wie lange das Skelett in dem Keller gelegen hat und woran die Person gestorben ist, ist zurzeit noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(cb)

Auch vor der Justinuskirche in Frankfurt Höchst wurden gleich mehrere Skelette gefunden. Der Fund überrascht. 


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare