Richtfest auf dem Ziegelhüttenweg

Mikroapartments nehmen Gestalt an

„The Bohomian“ – so heißt der neue Wohnkomplex im Frankfurter Süden. Die Apartements sind zwischen 20 und 30 Quadratmeter groß, sprechen ganz unterschiedliche Zielgruppen an und sind ein echter Hingucker.

Seit einem Jahr wird entlang des Ziegelhüttenwegs gehämmert, gebohrt und gemauert. Nun nimmt der neue Wohnkomplex mit 221 Mikroapartmens und dem klangvollen Namen „The Bohomian“ Gestalt an. Am vergangenen Freitag feierte der Bauherr LBBW Immobilien planmäßig das Richtfest.

„Wir freuen uns, dass wir heute nach rund einem Jahr Bauzeit planmäßig Richtfest für die 221 Mikroapartments feiern können“, sagte Dirk Neugebauer, Niederlassungsleiter der Wohnungsbaugesellschaft, und bedankte sich bei allen Beteiligten. Der verantwortliche Polier Ralph Reinl ergänzte in seinem Richtspruch, dass mit der Errichtung des Rohbaus eine entscheidende Etappe auf dem Weg zur Fertigstellung des Gebäudes genommen wurde. „The Bohomian“ sei wegen seiner individuellen Architektur ein echter Hingucker, betonte er.

Für den Entwurf der Wohnungen war Burkhardt Architekten aus Überlingen am Bodensee verantwortlich. Die zwischen 20 und 30 Quadratmeter großen Apartments verteilen sich auf vier Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss, die auf einem Grundstück von rund 2500 Quadratmetern entstehen. Das F-förmige Gebäude wird über einen zentralen Eingangsbereich mit Aufzugsanlage sowie zwei Treppenhäuser erschlossen. Es bietet neben den Apartments Gemeinschaftsräume im Erdgeschoss und im Staffelgeschoss sowie eine Washing Lounge im Untergeschoss. Des Weiteren gibt es eine Tiefgarage mit Platz für 47 Autos sowie 221 Fahrräder. Weitere acht Autostellplätze gibt es im Freien, wobei hiervon fünf als Car-Sharing-Plätze ausgewiesen sind.

Mit „The Bohomian“ sollen ganz bewusst unterschiedliche Zielgruppen angesprochen werden. Ein wohldurchdachtes und funktionales Interior-Design-Konzept gibt innerhalb des Gebäudes Orientierung, etwa durch die Zuordnung einzelner Stockwerke zu optisch unterschiedlichen Themenbereichen, und schafft gleich im Eingangsbereich eine gemütliche Willkommensatmosphäre, die sich in den Gemeinschaftsbereichen individuell fortsetzt.

Großen Wert wurde auch auf eine optimale Flächennutzung der einzelnen vollmöblierten Apartments gelegt, denen die drei Gestaltungskonzepte „The Classic“, „The Vintage“ und „The Urban“ zugrunde liegen.

Läuft alles weiterhin nach Plan, können die ersten Apartments im Herbst dieses Jahres bezogen werden. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für den Spätsommer geplant. Der Startschuss für die Vermietung erfolgt im April mit der Einrichtung einer Musterwohnung.

Mit der Entwicklung und Realisierung von „The Bohomian“ hat LBBW Immobilien ihre Präsenz in Frankfurt weiter ausgebaut. Nach den „Rebstockhöfen“, einem Gebäudeensemble mit 147 Mietwohnungen und Einzelhandelsfläche sowie dem Projekt „Das Edison“, ist „The Bohomian“ das dritte Projekt, das die LBBW Immobilien in Frankfurt realisiert hat.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare