+
Konzentriert: Stefanie Papin gewann drei ihrer insgesamt fünf Einzel.

Tischtennis-Oberliga

Mitten im Abstiegskampf

  • schließen

Die Tischtennis-Spielerinnen der TSG Oberrad belegen in der Oberliga einen Abstiegsplatz.

Nur ein Punkt aus zwei Partien gegen unmittelbare Konkurrenz – die Oberräderinnen müssen sich endgültig auf den Abstiegskampf einstellen. Ohne die Nummer eins Inka Dömges kann das Team derzeit noch nicht mal den Tabellenletzten Lampertheim bezwingen. Gegen Watzenborn-Steinberg bestand keine Chance auf Erfolg. In dieser Verfassung hat es die TSG schwer, am Samstag (18 Uhr) beim TTC Langen II zu bestehen.

TTC Lampertheim – TSG Oberrad 7:7. – „Wir sehen das Unentschieden positiv, es war ein hart erkämpfter Punkt“, stufte Naima Gofran das Ergebnis ein. Die Nummer vier hatte entscheidenden Anteil daran, bezwang sie doch Lampertheims an Position zwei agierende Inken Diederich. So konnte das Abrutschen auf den letzten Platz noch verhindert werden.

Die Spiele: Diederich/Metzner – Katzelnik/Hardt 5:11, 7:11, 8:11, Lochbühler/Metzger – Papin/Gofran 7:11, 11:5, 11:6, 11:8, Lochbühler – Wissler 11:5, 12:10, 11:13, 11:8, Diederich – Papin 2:11, 11:9, 11:9, 8:11, 8:11, Metzger – Gofran 13:11, 9:11, 9:11, 11:8, 12:10, Metzner – Katzelnik 8:11, 12:10, 11:8, 8:11, 11:6, Lochbühler – Papin 5:11, 11:6, 11:6, 12:10, Diederich – Wissler 11:7, 11:8, 11:5, Metzger – Katzelnik 9:11, 4:11, 11:8, 5:11, Metzner – Gofran 6:11, 13:11, 8:11, 6:11, Metzger – Papin 6:11, 11:13, 3:11, Lochbühler – Katzelnik 11:7, 11:5, 13:11, Diederich – Gofran 11:8, 10:12, 10:12, 11:9, 6:11, Metzner – Wissler 1:11, 7:11, 6:11.

TSG Oberrad – NSC Watzenborn-Steinberg 2:8. – Als die ersten Einzel absolviert waren, zeichnete sich das jähe Ende bereits ab. „Es war einfach enttäuschend“, kommentierte Gofran den Spielverlauf. Jessica Wissler, die wegen Dömges’ Fehlen aufrücken muss, kann sich im vorderen Paarkreuz (noch) nicht behaupten. Das gleiche gilt für Katharina Hardt im hinteren, die weiter ohne Sieg ist (nun 0:10) und dabei nur einmal einen Schlusssatz erzwang.

Die Spiele: Wissler/Hardt – Morsch/Schäfer 9:11, 7:11, 8:11, Papin/Gofran – Nohl/Zitzer 11:6, 11:8, 7:11, 11:3, Papin – Nohl 10:12, 11:7, 15:13, 10:12, 5:11, Wissler – Morsch 11:9, 6:11, 10:12, 13:15, Gofran – Zitzer 3:11, 3:11, 11:2, 10:12, Hardt – Schäfer 8:11, 11:7, 3:11, 3:11, Papin – Morsch 11:9, 14:12, 11:5, Wissler – Nohl 5:11, 1:11, 7:11, Gofran – Schäfer 8:11, 10:12, 11:13, Hardt – Zitzer 5:11, 5:11, 10:12.

(fri)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare