Mörderisches Brentanobad

Vor sieben Jahren wurde im Brentanobad der Krimi-Pool eingeweiht, ein Bücherschrank, aus dem die Besucher des Bades sich ihre Krimilektüre aussuchen dürfen.

Vor sieben Jahren wurde im Brentanobad der Krimi-Pool eingeweiht, ein Bücherschrank, aus dem die Besucher des Bades sich ihre Krimilektüre aussuchen dürfen. Begleitet wird der Krimi-Pool alljährlich von einer Lesung direkt im beliebten Frankfurter Freibad. In diesem Jahr liest Christof A. Niedermeier aus Waidmanns Grab.

Als Koch muss man wissen, woher das Fleisch kommt, das man serviert. Das findet jedenfalls der Jägerstammtisch, der sich wöchentlich in Jo Weidingers Restaurant trifft. Der junge Koch lässt sich überreden, an der nächsten Jagd in den Wäldern des Rheintals rund um die Loreley teilzunehmen. Plötzlich wird einer der Jäger von einer Kugel niedergestreckt; die Polizei geht von einem Querschläger aus. Nur Jo ist sich sicher, dass das tödliche Geschoss aus einer anderen Richtung kam. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Und dann wird auf einem Hochsitz der nächste tote Jäger gefunden...

Christof A. Niedermeier, geboren 1969, stammt aus der Nähe von Regensburg. Seit knapp 20 Jahren lebt und arbeitet er aber in Frankfurt. Mit dem Helden seines Buches teilt er die Liebe zum Rheintal, zu den malerischen Burgen, gutem Essen und leckeren Weinen.

Beginn der Lesung ist am Freitag, 8. Juli, um 20 Uhr, der Einlass ab 19.45 Uhr im Brentano-Bad, Haupteingang Rödelheimer Parkweg. Der Eintritt ist frei, um einen ausgelesenen Krimi als Spende für den Krimi-Pool wird gebeten. Bei Regen findet die Lesung in den Räumen des Brentanobades statt. Veranstalter ist das Quartiersmanagement Rödelheim-West in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Stadtteilbibliothek.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare