+
Neu in Frankfurt Pascale Trimbach und Wilhelm Hammer (r.).

Neue Konsuln begrüßt

  • schließen

Mit 108 Mitgliedern ist Frankfurt der zweitgrößte konsularische Corps Deutschlands. Darauf machte Oberbürgermeister Peter

Mit 108 Mitgliedern ist Frankfurt der zweitgrößte konsularische Corps Deutschlands. Darauf machte Oberbürgermeister Peter Feldmann gestern im Kaisersaal aufmerksam. Dort empfing er die neuen Vertreter des Corps. Anders als in den vorangegangenen Jahren begrüßte er jeden neuen Diplomaten vor der Hessischen, der Frankfurter und der deutschen Fahne statt vor der Fahne der jeweiligen Nation. Zu den Neuen zählen die Vertreterin Frankreichs Pascale Trimbach , der Generalkonsul der Schweizerischen Eidgenossenschaft Urs Wolfgang Wilhelm Hammer und Erkin Khamaraev , Generalkonsul der Republik Usbekistan, der zum Vizedoyen ernannt wurde. Weitere neue Diplomaten sind Dayo Olu Falowo (Nigeria), Pratibha Parkar (Indien), Joachim Baron (Republik Malediven), Ingo Klöcker (Königreich Norwegen), Carmen Cecilia Villanueva Bracho (Vereinigte Mexikanische Staaten), Torsten Griess-Nega (Republik der Philippinen), Wolfram Wrabetz (Ecuador), Pannabha Chandraramya (Thailand), Branko Radovanovic (Serbien), Nilda Fatima Acosta Garcete ( Paraguay) und Olaf Meister (Königreich Gabun).

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare