+

Nach S-Bahn-Unglück

Petition fordert einen neuen Namen für die S-Bahn-Station Ostendstraße – auch OB Feldmann für die Umbenennung

  • schließen

Der tragische Unfall, bei dem ein junger Hanauer an der S-Bahnhaltestelle Ostendstraße bei dem Versuch ums Leben kam, einen Mann aus dem Gleisbett zu retten, sorgte über Frankfurts Grenzen hinweg für Betroffenheit. Jetzt fordern Zehntausende eine Namensänderung der Station. Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann sympathisiert mit der Idee.

"Alptug Sözen rettete das Leben eines Obdachlosen. Dieses selbstlose Handeln braucht Anerkennung - Jetzt sind wir dran!" Mit diesem flammenden Appell fordert Dogus Albayrak in einer Online-Petition, dass der vergangenen Dienstags ums Leben gekommene Hanauer Alptug Sözen ein Denkmal bekommt. Er schlägt vor, dass die S-Bahn-Haltestelle Ostendstraße in "Alptug-Sözen-Station" umbenannt wird. 

Sözan hatte vergangenen Dienstag einen Obdachlosen retten wollen, der betrunken auf die Gleise gestürzt war. Dabei kam der 17-Jährige ums Leben. Der Gerettete überlebte das Unglück. 

Dogus Albayrak hat die Petition ins Leben gerufen. 

Alptug Sözen Vorbild für Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit

"Mit seinem selbstlosen, mutigen Handeln hat er gezeigt, dass ihm sein eigenes Leben nicht mehr Wert war, als das eines Unbekannten. Er hat sich für einen Mitmenschen eingesetzt, dort, wo andere weggeschaut haben. Alptug Sözen ist ein Vorbild für Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit", heißt es in der Petition. Bereits nach einem Tag haben rund 15.000 Menschen für die Namensänderung unterschrieben. 

Der Initiator des Aufrufs, Dogus Albayrak, ist der Bruder von Tugce Albayrak. Das ist die junge Frau, die vor vier Jahren vor einem Schnellrestaurant nach einem Streit ums Leben kam.

Auch Oberbürgermeister Peter Feldmann hat sich mittlerweile zu der Petition auf Facebook geäußert. "Das Schicksal von Mustafa bewegt viele Menschen. Wir sollten ihn nicht vergessen. Ich habe in Briefen an die Deutsche Bahn, die VGF und den Ortsbeirat eine Umbenennung der Station Ostendstraße oder eines anderen würdigen Gedenkens angeregt. Die Petition von Doğuş Albayrak zeigt mir, dass ich damit nicht alleine bin", schreibt er in seinem Beitrag. 

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare