Zur Person: Eine Sozialdemokratin durch und durch

  • schließen

Ulli Nissen wurde am 16. Juni 1959 in Essen geboren. Sie absolvierte nach der Mittleren Reife eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Hamburger Sparkasse. 1987 erfolgte der Umzug nach Frankfurt.

Ulli Nissen wurde am 16. Juni 1959 in Essen geboren. Sie absolvierte nach der Mittleren Reife eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Hamburger Sparkasse. 1987 erfolgte der Umzug nach Frankfurt. Seit 1989 arbeitet sie als selbstständige Finanzberaterin, Seminarleiterin und Hausverwalterin in Frankfurt.

Die 57-Jährige ist Mitglied in zahlreichen Vereinen und Organisationen wie im Allgemeinen Deutschen Fahrrad- Club (ADFC), der Arbeiterwohlfahrt (AWO), dem 1. FFC Frankfurt, Pro Asyl, der Jugendbegegnungsstätte Anne Frank e.V und dem Sozialverband VdK Deutschland. SPD-Mitglied ist Nissen seit 1975, seit 1980 ist sie Mitglied der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di.

Von 1988 bis 1995 war sie Juso- Sprecherin in Frankfurt und seit 2007 ununterbrochen Mitglied im Unterbezirksvorstand der SPD Frankfurt. Seit 1996 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Frankfurt, seit 2004 Mitglied im Bundesvorstand der AsF, seit 2005 Vorsitzende der AsF Hessen-Süd.

Über ihre Motivation, Politik zu machen, sagt sie: „Demokratie bedeutet für mich, dass auch die Schwächsten die gleichen Chancen bekommen wie die Stärksten!“ Eine Sozialdemokratin durch und durch.

(tre)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare