Kinder- und Jugendliche können sich zum Probetraining anmelden

Pirates gründen Flag-Football-Team

American Football erlebt in Deutschland einen Boom. Mit verantwortlich dafür sind die Live-Übertragungen im deutschen Fernsehen aus der amerikanischen Profi-Liga. Kinder und Jugendliche, die in diesen Sport einmal hereinschnuppern möchten, können dies am besten beim Flag-Football, der „soften“ Variante.

Bei den Frankfurt Pirates wird wieder Flag-Football gespielt. Von 2003 bis 2010 gehörte die Flag-Football-Jugend der Piraten zu den erfolgreichsten Teams in Deutschland. Sie holte in dieser Zeit mehrere Hessenmeister- und Vize-Hessenmeistertitel. 2005, 2006, 2009 und 2010 schaffte das Team die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Danach folgte die Umwandlung der damaligen Flag-U15 in eine C-Tackle Jugend.

In der Saison 2017 bietet der American Football Verband Hessen wieder Flag-Football für die Jahrgänge der U13/U10 an. Da haben die Pirates nicht lange gezögert und ein Team angemeldet.

„Somit können wir auch den jüngsten Football-Begeisterten die Möglichkeit auf Training und leistungsbezogenen Spielbetrieb bereits im Frühjahr 2017 bieten“, so die Trainer Cort Bästlein und Daniel Lourenço Carvalho.

Kontaktlos

Gespielt wird Fünfer-Flag-Football, die kontaktlose Variante des American Football. Auf Blocken wird verzichtet. Das Tackeln, also das Stoppen des ballführenden Gegners, ist durch das Flaggenziehen ersetzt, welche die Spieler an einem Gürtel tragen. Auf einem Spielfeld stehen sich dabei jeweils fünf Spieler gegenüber. Alle fünf Offensivspieler können Vorwärtspässe empfangen und sind so in das Angriffsspiel miteingebunden. Der Quarterback als Spielmacher befindet sich in einer Schutzzone und hat dadurch genügend Zeit zum Werfen. Auch dadurch ist diese Variante für Neueinsteiger attraktiv und leicht erlernbar, so die Trainer der Pirates. Schnelle Läufe und attraktives Passspiel machen diesen Sport zudem sehr vielseitig.

Flag-Football ist ein sehr strategisches Spiel, bei dem Spielzüge auswendig gelernt werden müssen. Disziplin ist aus diesem Grund für jeden Spieler sehr wichtig. Es gibt dabei kein Einzelspiel sondern nur Teamarbeit.

Probetraining

Wer zwischen acht und dreizehn Jahre alt ist und Lust hat, diese kontaktarme Variante des American Football einmal kennen zu lernen, kann sich zu einem Probetraining im Stadion auf dem Uni Campus Westend in der Silolistraße anmelden: info@frankfurt-pirates.de. Die Frankfurt Pirates bieten Kindern zwei kostenlose Schnuppertrainings an.

Weitere Infos gibt es im Internet unter oder .

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare