Vandalismus in Frankfurt

Polizei beendet buntes Treiben

Viel zu bunt trieben es zwei verhinderte Künstler in der Nacht auf Mittwoch in der Innenstadt – bis die Polizei eingriff. Die beiden 20 und 23 Jahre alten Männer beschmierten

Die beiden 20 und 23 Jahre alten Männer beschmierten Mittwochnacht Hauswände, Rollläden, Stromkästen und Parkscheinautomaten mit einem rosafarbenen Graffitistift. Die beiden waren zwischen Berliner Straße und Taunusstraße unterwegs, wo sie letztlich auch geschnappt worden sind. Zuvor, gegen 3 Uhr, hatte sie ein Zeuge beobachtet und der Polizei eine genaue Personenbeschreibung gegeben. Weil die Schmierfinken auch Schluckspechte waren, gaben sie ihre Tat mehr oder weniger lallend zu. Die Indizien waren aber auch erdrückend: rosa Farbe an den Händen.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare