+
Das Hauptfeld mit Simon Geschke vom Team Sunweb klettert beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt den Mammolshainer Berg hoch.

Radklassiker

Polizei: Verkehr trotz Radrennens reibungslos

Trotz des „Radklassikers Eschborn-Frankfurt” ist der Verkehr in Frankfurt und Umgebung am Dienstag ohne größere Behinderungen geflossen.

Trotz des „Radklassikers Eschborn-Frankfurt” ist der Verkehr in Frankfurt und Umgebung am Dienstag ohne größere Behinderungen geflossen. „Es läuft reibungslos”, sagte ein Sprecher der Frankfurter Polizei. Zwar seien mehrere Straßen gesperrt, jedoch hätten sich die Verkehrsteilnehmer gut darauf eingestellt. Auch einige Straßenbahn- und Buslinien konnten nicht wie gewohnt fahren.

Bis zum Nachmittag habe es bei dem Rennen einen verletzten Radfahrer gegeben. Einzelheiten konnte der Polizeisprecher nicht nennen. Gut 6000 Rennfahrer aus dem Profi- und Amateurlager waren am 1. Mai unterwegs. Es gab mehrere Streckenlängen, die Profifahrer mussten gut 212 Kilometer zurücklegen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare