Sachsenhausen

Polizisten retten Mann (52) aus dem Main

Ein 52-Jähriger ist am Mittwochmorgen auf Höhe der Friedensbrücke in den Main gestürzt. Mehrere Polizeibeamte konnten den unterkühlten Mann gerade rechtzeitig aus dem Wasser ziehen.

Polizeibeamte haben am Mittwochvormittag am Tiefkai einen 52-jährigen Mann aus dem Main gerettet.

Wie die Polizei mitteilt, hielt ein unbekannter Passant gegen 9 Uhr eine Streife an und machte die Beamten auf einen Mann aufmerksam, der unweit der Friedensbrücke im Wasser trieb.

Die Beamten eilten daraufhin zur genannten Stelle. Dort fanden sie einen ins Wasser gestürzten Mann vor, der sich mit Not an der Ufermauer festhielt.

Mittlerweile war eine zweite Streifenbesatzung vor Ort eingetroffen. Gemeinsam zogen die vier Beamten den unterkühlten 52-Jährigen aus dem Wasser.

Das Team eines Rettungswagens übernahm die Behandlung des Mannes; vorsichtshalber brachten die Sanitäter ihn anschließend ins Krankenhaus.

Die Ursache des Unfalls ist unklar. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass der Mann zu nah am Wegrand gelaufen war, ausrutschte und ins Wasser stürzte.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare