+
Die Raucherzonen am Frankfurter Hauptbahnhof werden nach hinten verlegt. 

Nach Beschwerden

Raucherinseln im Frankfurter Hauptbahnhof sollen ans Ende der Bahngleise verbannt werden

In Zukunft werden Raucher weiter laufen müssen, um sich am Hauptbahnhof eine Zigarette anzustecken. Die Bahn reagiert damit auf Beschwerden von Reisenden. 

Die Zonen für Raucher bei den Gleisen am Frankfurter Hauptbahnhof sollen künftig weiter nach hinten verlegt werden. Bald müssen Raucher also weiter laufen, um zu qualmen. 

Historische Bilderstrecke: Der Hauptbahnhof Frankfurt im Wandel der Zeit

Aufnahme des Vorplatzes und Haupteingangs um 1900. © FNP Archiv
Montage der Hallenbinder mit Hilfe eines auf zwanzig Rädern fahrbaren Gerüsts, 1885. © FNP Archiv
Der Hauptbahnhof nach der Eröffnung im Jahr 1888. © FNP Archiv
Parade zum Empfang König Humberts I. von Italien vor dem Hauptbahnhof, 1889. © FNP Archiv
Zeichnung der Innenhalle des frühen Hauptbahnhofs. © FNP Archiv
Der Haupteingang im Jahr 1890. © FNP Archiv
Frankfurt, Hauptbahnhof, Kaiserzimmer. © FNP Archiv
Außenansicht, Datum unbekannt. © FNP Archiv
Der Bahnhofvorplatz, 1910. © FNP Archiv
Trubel vor dem Hauptbahnhof, Aufnahmedatum unbekannt. © FNP Archiv
Der große Saal der Bahnhofswirtschaft zwischen den Weltkriegen: Ein Bahnbeamter mit Glocke kündigt die Abfahrt der Züge an. © FNP Archiv
Der Vorplatz, irgendwann Anfang des 20. Jahrhunderts. Gut zu sehen: Einer der beiden, etwa 20 Meter hohen und dreiarmigen "Kandelaber" aus Gusseisen, die ersten elektrischen Straßenlaternen Frankfurts. Ende der 1950er/Anfang der 1960er Jahre wurden sie im Rahmen eines Umbaus entfernt. © FNP Archiv
Alte Postkarte mit Hauptbahnhof-Motiv. © FNP Archiv
Luftaufnahme, genaues Datum nicht bekannt. © FNP Archiv
Der Haupteingang, Datum unbekannt. © FNP Archiv
Ein Luftbild von 1929. © FNP Archiv
Der Vorplatz um 1935. © FNP Archiv
Nach dem Krieg: Menschen vor dem zerstörten Hauptbahnhof in einem Karren, 1946. © FNP Archiv
Lebendiges Treiben vor dem Hauptbahnhof, 1955. © FNP Archiv
Im Jahr 1957 sah der Vorplatz noch wesentlich grüner aus. © FNP Archiv
Der Bahnhofvorplatz 1959. © FNP Archiv
Bahnhofsvorplatz, vermutlich 1960er Jahre. © FNP Archiv
Blick auf den Hauptbahnhof von der Kaiserstraße, 1968. © FNP Archiv
Innenhalle, Datum nicht bekannt. © FNP Archiv
Blick auf die Nordseite, vermutlich aus der Taunusstraße aufgenommen, 1975. © FNP Archiv
1971: Die Trennung der Straßenbahnlinien führte damals zu großen Verkehrsbehinderungen. © FNP Archiv
1972: Bauarbeiten im Untergrund. © FNP Archiv
Hauptbahnhof, B-Ebene, 17.08.1972. © FNP Archiv
Diese Bauarbeiten im Jahr 1975 haben sicherlich für chaotische Verkehrsverhältnisse in Frankfurt gesorgt. © FNP Archiv
Bauarbeiten am und um den Bahnhof, 1975. © FNP Archiv
Die Eingangshalle. 1970er Jahre? © FNP Archiv
B-Ebene, 31.05.1978. © FNP Archiv
Innenhalle, Gleise, schätzungsweise 1980er Jahre. © FNP Archiv
B-Ebene, 19.03.1985. © FNP Archiv
B-Ebene, 25.08.1990. © FNP Archiv
Hauptbahnhof, B-Ebene, 25.08.1990. © FNP Archiv
Arbeiter in der B-Ebene, 15.01.1992. © FNP Archiv
FNP-Lokales
Aufnahme vom Dach des DG-Bank-Gebäudes am 10. Juni 2001. © FNP Archiv
Vorplatz, Datum unbekannt. © FNP Archiv
FNP-Lokales
Haupteingang und Vorplatz, 10.08.2004. © FNP Archiv
Die Innenhalle des Hauptbahnhofs mit Granitbelag, der Mitte der Nullerjahre eingebaut wurde. © FNP Archiv/Martin Weis
Bild aus einer Überwachungskamera, aufgenommen am 08.04.2005. © FNP Archiv
Hauptbahnhof mit verhüllten Türmen, 19.07.2008. © FNP Archiv/Martin Weis
Die Freifläche und Treppen vor dem Frankfurter Hauptbahnhof sollen demnächst auch modernisiert werden. © FNP Archiv/Holger Menzel
Die Computer-Darstellung zeigt die sogenannte B-Ebene unter dem Frankfurter Hauptbahnhof nach den geplanten Renovierungsarbeiten. Bis 2019 sollen der Zugang von der B-Ebene und der Bahnhofsvorplatz für 175 Millionen Euro umgebaut werden. © FNP Archiv
Modernisierung Frankfurt am Main Hauptbahnhof
Animation: Neugestaltete Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofes mit Blickrichtung Innenstadt. © FNP Archiv
Modernisierung Frankfurt am Main Hauptbahnhof
Neugestaltete Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofes mit Blickrichtung Querbahnsteig: Bis 2019 sollen mehr als 1000qm neue Einkaufsflächen entstehen © FNP Archiv

Beschwerden von Fahrgästen

Durch eine Verschiebung der Zonen soll das Zusammenstehen von Rauchern und Nichtrauchern weiter verhindert werden. "Den Frankfurter Hauptbahnhof nutzen täglich immer mehr Menschen -aktuell rund 470 000 Reisende. Immer weniger Menschen rauchen; daher passen wir die Raucherinseln im Frankfurter Hauptbahnhof, entsprechend der Kundenströme an", wie eine Pressesprecherin der Deutschen Bahn mitteilte. "Die neuen Standorte der Raucherbereiche befinden sich nur unweit von den bisherigen. Auch von den neuen Standorten bleiben Zugabfahrten und -ankünfte im Blickfeld." 

An den Gleisen 11 und 12 wurden die Pläne schon umgesetzt. Auf den anderen Gleisen soll dies ebenfalls geschehen - einen Zeitplan gibt es aber bisher noch nicht. 

Übrigens: Am Hauptbahnhof Frankfurt hat ein Sprinter einen Fußgänger aus Kelsterbach angefahren und durch die Stadt geschleift. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

von Marvin Ziegele

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare