Ein IC der Deutschen Bahn hat in Raunheim bei Frankfurt einen Mann erfasst. (Symbolbild)
+
Ein IC der Deutschen Bahn hat in Raunheim bei Frankfurt einen Mann erfasst. (Symbolbild)

Zwischenfall bei Frankfurt

Mann überquert Gleise – Zug kann nicht mehr rechtzeitig bremsen

  • Erik Scharf
    VonErik Scharf
    schließen

In Raunheim bei Frankfurt ist ein 43-Jähriger beim Überqueren der Gleise von einem IC der Deutschen Bahn erfasst worden. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Raunheim/Frankfurt – Schrecklicher Zwischenfall auf einer Bahnstrecke bei Frankfurt: Ein 43-Jähriger ist am Mittwoch (29.09.2021) am Bahnhof in Raunheim (Kreis Groß-Gerau) von einem Intercity der Deutschen Bahn erfasst worden. Das teilte die Bundespolizei in Frankfurt mit.

Der Mann überquerte „aus bislang noch unbekannten Gründen die Gleise“, wie die Polizei berichtet. Zwar leitete der Lokführer des IC sofort eine Schnellbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit dem Mann aber nicht mehr verhindern.

Raunheim bei Frankfurt: Beeinträchtigungen im Verkehr der Deutschen Bahn

Nach ersten Erkenntnissen wurde der 43-Jährige schwer verletzt. Sein Fahrrad, das er über die Gleise schob, wurde schwer beschädigt. Durch die Erstversorgung am Gleis kam es im Verkehr der Deutschen Bahn rund um den Hauptbahnhof Frankfurt zu Beeinträchtigungen. Die Bundespolizei ermittelt zum Unfallhergang.

Erst kürzlich hat ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn einen Jugendlichen am Bahnsteig gerettet. (esa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion