1. Startseite
  2. Frankfurt

Nächster Millionengewinn: Tipper aus Frankfurt wird zum Multi-Millionär – jetzt muss er sich nur noch melden

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Ein Tipper aus Hessen räumt beim Eurojackpot am Freitag (4. November) einen Millionengewinn ab. Zum ganz großen Wurf fehlt ihm nur eine Zahl.

Frankfurt – Die Glückssträhne der Lottospieler aus Hessen geht einfach weiter. In diesem Jahr gab es schon mehrere Millionen-Gewinne durch Tipper aus Hessen. Bereits im Januar knackte ein Spieler aus Frankfurt den Lotto-Jackpot.

Jetzt hat der nächste Tipper aus Hessen beim Ankreuzen der Zahlen den richtigen Riecher gehabt und mit 20 Euro Einsatz beinahe den Jackpot komplett abgeräumt, wie Lotto Hessen am Samstag (5. November) mitteilt. Mit dem Millionengewinn bei Eurojackpot ist im Jahr 2022 das Dutzend voll, es ist bereits der zwölfte Millionentreffer in Hessen in diesem Jahr. Im vergangenen Jahr wurden 19 Hessen zu Lottomillionären, mehr als je zuvor.

Ein Tipper aus Hessen wird beim Eurojackpot zum Multi-Millionär. Es ist der zwölfte Millionen-Gewinn der hessischen Lottospieler in 2022.
Ein Tipper aus Hessen wird beim Eurojackpot zum Multi-Millionär. Es ist der zwölfte Millionen-Gewinn der hessischen Lottospieler in 2022. © Rolf Vennenbernd/dpa

Eurojackpot: Tipper aus Hessen gewinnt knapp fünf Millionen Euro

120 Millionen Euro lagen bei der Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Freitagabend (4. November) im Topf der ersten Gewinnklasse. Die blieb zwar unbesetzt, doch fünf Tipper in den europaweit 18 teilnehmenden Nationen lagen ganz dicht am Rekordtopf, teilte Lotto Hessen mit. Sie hatten alle fünf Gewinnzahlen sowie eine der beiden Eurozahlen auf dem Zettel.

Damit katapultierte sich der Tipper aus Hessen in die zweite Gewinnklasse, die mit über 24 Millionen Euro gefüllt war. Exakt 4.865.344 Euro wandern nun auf sein Konto. Über denselben Betrag können sich außerdem ein Nordrhein-Westfalen, ein Rheinland-Pfälzer, ein Tipper aus Schleswig-Holstein und ein Pole freuen.

Eurojackpot: Glückspilz aus Hessen bislang noch unbekannt

Über den Glückspilz ist bislang nur bekannt, dass er seinen Tipp ohne Kundenkart in einer Lotto-Verkaufsstelle in Frankfurt abgegeben hat. Der Tipper muss sich laut Lotto Hessen nun also in Eigeninitiative bei Lotto Hessen mit seiner Spielquittung melden, um an seinen Millionen-Gewinn zu kommen.

Schon am Dienstag (8. November) gibt es beim Eurojackpot die nächste Chance auf den Jackpot von 120 Millionen Euro. Für Menschen aus Hessen könnte sich eine Teilnahme durchaus lohnen – wer weiß, ob die Glückssträhne auch im kommenden Jahr anhält. (esa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion