IG Riedberg feiert Sommerfest und hilft Rett-Syndrom-Kranken

Ihr großes Sommerfest feiert die Interessengemeinschaft (IG) Riedberg am kommenden Samstag, 11. Juli, von 14 Uhr bis 23 Uhr auf dem Gelände des Bonifatiusparks.

Ihr großes Sommerfest feiert die Interessengemeinschaft (IG) Riedberg am kommenden Samstag, 11. Juli, von 14 Uhr bis 23 Uhr auf dem Gelände des Bonifatiusparks. Die Kinder können sich auf einer Hüpfburg und an vielen Spielstationen austoben. Nach dem Sponsorenlauf der Kinder der Grundschule 1 lockt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm: Die Riedberger Ballettkinder treten auf, zwischendurch sorgt eine Trommelgruppe für viel Tamtam.

Um 18 Uhr startet der 1. Riedberger Sommerlauf über fünf Kilometer. Für alle Tennisbegeisterten bietet die TSG Nordwest von 16 bis 19 Uhr im unteren Schulhof der Grundschule Riedberg 1 „Schnuppertennis“ an. Um 18.30 Uhr spielt die Band „Atomic Sax“. Höhepunkt ist der Auftritt der Darmstädter Band „Besidos“ ab 20 Uhr.

Dazu gibt es an den verschiedenen Ständen Speisen und Getränke – und dazu die „legendäre“ Cocktailbar der IG Riedberg, die stolz erklärt: „Wer unsere Caipis probiert, wird sie nie wieder vergessen!“.

Doch besonders wichtig ist der IG eine Tombola, weil deren Erlös einem guten Zweck dient. So wird die dreijährige Ailina Geld erhalten, um eine Delphin-Therapie machen zu können. Ailina leidet am seltenen Rett-Syndrom, kann also weder laufen noch sprechen. Eine Spende soll außerdem der Verein „Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom Deutschland“ zwecks weitere Forschung erhalten.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare