1. Startseite
  2. Frankfurt

Am Riedberg gibt’s Wurst aus dem Automaten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rechtzeitig zum Start der Grillsaison hat die Metzgerei Kaiser in der Ernst-Abbes-Straße einen Wurstautomaten aufstellen lassen.
Rechtzeitig zum Start der Grillsaison hat die Metzgerei Kaiser in der Ernst-Abbes-Straße einen Wurstautomaten aufstellen lassen. © Michael Faust

Manchmal muss man schon staunen: Es gibt doch tatsächlich nichts, was es nicht gibt – sogar Wurst aus dem Automaten. Den Brotbelag können sich Bewohner des Riedbergs jetzt in der Ernst-Abbe-Straße

Manchmal muss man schon staunen: Es gibt doch tatsächlich nichts, was es nicht gibt – sogar Wurst aus dem Automaten. Den Brotbelag können sich Bewohner des Riedbergs jetzt in der Ernst-Abbe-Straße aus dem Automaten ziehen. Die Metzgerei Kaiser aus Kalbach hat den Automaten aufgestellt. Bedienen kann man sich dort rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche. Die Preise sind dieselben wie in der Metzgerei. Anders, sagt Fleischermeister Andreas Kaiser, würde das Angebot keinen Sinn ergeben. Denn teure Produkte wie an Tankstellen, die spät abends oder am Sonntag oft die einzige Möglichkeit sind, noch ein paar Grillwürstchen zu erhaschen, will Kaiser nicht anbieten.

Es ist bereits der zweite Wurstautomat der Metzgerei Kaiser. Eineinhalb Jahre ist es nun her, dass der Inhaber der noch einzigen ansässigen, 51 Jahre alten Metzgerei in Kalbach einen Wurstautomaten in der Kalbacher Hauptstraße 8 aufgestellt hat. Auf einer Messe hat er das gute Stück das erste Mal erblickt und war sofort begeistert. Auf Facebook machte er den Vorschlag, doch solch einen Automaten aufzustellen. Die Resonanz sei enorm gewesen, 30 000 Mal wurde der Beitrag angeklickt.

(red)

Auch interessant

Kommentare