+
Symbolbild

Einsatz in Frankfurt

Schießwütige Hochzeitsgäste - Polizei sammelt Waffen ein

Am Sonntag musste die Polizei in Frankfurt zu einer Hochzeitsfeier ausrücken. Gäste hatten mehrere Schüsse abgegeben.

Freudenschüsse anlässlich einer türkischen Hochzeit haben in Frankfurt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nach Angaben der Beamten von Sonntag feuerten offensichtlich Teilnehmer eines Autokorsos die Schüsse ab. Die von Zeugen alarmierten Polizisten fanden eigenen Angaben zufolge auf der Straße im Stadtteil Niederursel zahlreiche Patronenhülsen. Diese stammten von Schreckschusswaffen.

Aus einer mehr als 80-köpfigen Gruppe von Hochzeitsgästen gab ein 26 Jahre alter Mann aus dem südhessischen Pfungstadt zu, herumgeknallt zu haben. Der Revolver lag unter einem Auto. Ein zweiter Mann (25) lieferte nach dem Vorfall am Samstag ebenfalls eine Schreckschusswaffe ab.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare