+
Ein Glas Bier wird in einem Gasthaus gezapft.

Schimmel, gepanschter Alkohol und Ungeziefer in Gaststätten

Schlimme Zustände haben Kontrolleure in einigen Gaststätten im Frankfurter Vergnügungsviertel Alt-Sachsenhausen entdeckt: ein verschimmeltes Kühlhaus, Ungeziefer sowie verdreckte Leitungen von Zapfanlagen für Bier und Apfelwein.

Schlimme Zustände haben Kontrolleure in einigen Gaststätten im Frankfurter Vergnügungsviertel Alt-Sachsenhausen entdeckt: ein verschimmeltes Kühlhaus, Ungeziefer sowie verdreckte Leitungen von Zapfanlagen für Bier und Apfelwein. Insgesamt acht Betriebe wurden am Donnerstagabend kontrolliert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. In einer Gaststätte in der Kleinen Rittergasse haben die Beamten zudem einen Betrug festgestellt: An dem Zapfhahn einer teuren Biermarke sei ein deutlich günstigeres Bier angeschlossen gewesen.

In einem anderen Lokal wurde laut Polizei gepanschter Alkohol sichergestellt worden. Bei Personenkontrollen habe man zudem Drogen und ein gestohlenes Handy gefunden. Nur bei einer Gaststätte habe es keine Beanstandungen gegeben. Die Kontrolle war eine gemeinsame Aktion der Landes- und Stadtpolizei sowie Gewerbeprüfern, Lebensmittelkontrolleuren, Fachleuten für illegale Beschäftigung und Geldspielautomatenprüfern des Ordnungsamtes.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare