Sein Thema ist Rechtspolitik

Die CDU-Fraktion hat den Stadtverordneten Christoph Schmitt zu ihrem neuen rechts- und sicherheitspolitischen Sprecher bestimmt.

Die CDU-Fraktion hat den Stadtverordneten Christoph Schmitt zu ihrem neuen rechts- und sicherheitspolitischen Sprecher bestimmt. Er tritt die Nachfolge von Walter Seubert an, der sein Römer-Mandat niedergelegt hat. Schmitt, von Beruf Rechtsanwalt und Partner einer international tätigen Sozietät, ist seit 2011 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung und gehört dem Ausschuss für Recht, Sicherheit und Verwaltung bereits an. Er ist zudem seit 2012 Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare