+
Frankfurter Ausnahmemusiker: Ali Neander und Oscar Canton (re.).

Der Sound der 90er

  • schließen

Ali Neander ist an diesem Abend nicht sehr gesprächig in dem Lokal „vingtneuf“ im Bahnhofsviertel.

Ali Neander ist an diesem Abend nicht sehr gesprächig in dem Lokal „vingtneuf“ im Bahnhofsviertel. Der Gitarrist der Band „Rodgau Monotones“ muss auch nichts sagen, er muss spielen. Das tut er auch. Und zwar mit Tausendsassa Oscar Canton , der vor Kurzem mit seiner Band „Superuse“ den Deutschen Rock- und Pop-Preis gewann. Gemeinsam mit anderen Musikern stehen sie in dem Laden auf der Bühne und rocken, was das Zeug hält. Wer das verpasst hat, muss nicht traurig sein, denn mit wieder anderen Musikern, tritt Canton mit seinem Projekt „Rocco and the Low Heels“ am Samstag, 11. Februar, im Orange Peel auf. „Es ist eine Funk Jazz Reminiszenz an das von Gilles Peterson gegründete Label Acid Jazz und Talkin’Loud“, sagt Canton. „Sounds, die Anfang der 90er von der Londoner Clubs Szene nach Europa schwappten, stehen im Fokus“, kündigt er an.

Für den ersten Auftritt des Projekts hat Sänger Oscar Canton eine Schar toller Musiker um sich versammelt. Und wieder dabei: Ali Neander.

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare