+
Privat trainiert Teresa Walter für Triathlon-Wettkämpfe, spielte früher aber auch Fußball.

Stadtteilbotschafterin will Oberräder näher zusammenführen

Mit Sport für die Gemeinschaft

  • schließen

Teresa Walter ist die neue Stadtteilbotschafterin in Oberrad. Sie will einen Beitrag dazu leisten, dass sich die Menschen im Stadtteil näherkommen.

Sport ist ihre Leidenschaft. Mit Schwimmbrille, Rennrad und Fußball fühlt sich Teresa Walter (24) wohl. Und sie weiß, welche große Rolle der Sport für ein gelingendes Zusammenleben verschiedener Menschen einnehmen kann. „Fußball ist für mich der Inbegriff von Integration. Egal wo auf der Welt man ist, mit einem Ball kann jeder sofort etwas anfangen“, sagt die neue Stadtteilbotschafterin der Stiftung Polytechnische Gesellschaft in Oberrad.

Walter lebt seit rund viereinhalb Jahren im Stadtteil, stammt ursprünglich aus der Nähe von Gießen. Nach Frankfurt kam sie für ihr Studium: Ethnologie, Jura und Politik. Ihre Leidenschaft aber, das ist der Sport. Fußball habe sie lange gespielt, erzählt die Studentin. Heute sind Marathon und Triathlon ihre Steckenpferde.

Viel Ausdauer, die wird sie nicht nur für ihren Sport, sondern auch für ihre Tätigkeit als Stadtteilbotschafter brauchen. Teresa Walter will über den Sport dafür sorgen, dass die Oberräder zusammenrücken und sich besser kennenlernen. „Miteinander voneinander lernen, Respekt und

Akzeptanz steigern

“, beschreibt sie selbst die Zielsetzung ihrer Projektidee, mit der sie die Stiftung Polytechnische Gesellschaft für sich gewinnen konnte.

Die genaue Ausgestaltung ihres Projektes soll von den Oberrädern selbst kommen. „Ideen und Anregungen sind willkommen. Egal ob jemand gerne ein Fußballturnier veranstalten würde oder sich ein Sportfest wünscht“, sagt Walter. Den Rahmen für ihr Projekt hat sie weit gefasst, um den Oberrädern die Teilhabe zu ermöglichen und niemanden von vorneherein auszuschließen. Ihr Wunsch, die Oberräder näher zueinander zu führen, ist auch einem persönlichen Bedürfnis geschuldet. „Ich weiß nicht einmal selbst, mit wem ich in Oberrad zusammen wohne, wer meine Nachbarn sind“, sagt sie in der Absicht, dies während ihrer Zeit als Stadtteilbotschafterin der Stiftung Polytechnische Gesellschaft zu ändern.

Jedes Jahr sucht die Stiftung neue junge Menschen, die sich für einen Stadtteil in Frankfurt engagieren möchten und ein Projekt zum Wohle der Bewohner auf die Beine stellen. Von der Stiftung werden die Botschafter finanziell und inhaltlich unterstützt.

Teresa Walter will nun Kontakte zu Sportvereinen knüpfen, um mit ihrem Projekt einen Schritt weiter zu kommen. Wer mehr erfahren möchte oder sogar schon selbst eine Idee hat, kann diese unter der E-Mail-Adresse rothe@stadtteilbotschafter.de los werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare