War es ein Anschlag? Dieser Eimer flog am Sonntagabend in Höchst während einer Theateraufführung in die Zuschauerränge und verletzte dort eine Besucherin.
+
War es ein Anschlag? Dieser Eimer flog am Sonntagabend in Frankfurt-Höchst während einer Theateraufführung in die Zuschauerränge und verletzte dort eine Besucherin.

Frau verletzt

Theaterbesucherin in Frankfurt wird von Mülleimer getroffen: Spekulation über Anschlag

  • Michael Forst
    VonMichael Forst
    schließen

Schockmoment am Sonntag in Frankfurt: Während der Aufführung einer Theatergruppe fliegt plötzlich ein Mülleimer in die Zuschauerränge. War es ein Anschlag?

Frankfurt – Eine Theaterzuschauerin ist am Sonntagabend (18.07.2021) in Frankfurt-Höchst während einer Freiluft-Aufführung von einem Mülleimer getroffen und verletzt worden. Unbekannte hatten diesen während einer Aufführung über eine Mauer in der Bolongarostraße geworfen. Bei den Tätern soll es sich um vier Jugendliche handeln, die flüchteten. "Wir konnten sie noch nicht fassen", erklärt Polizeisprecher Oliver Korn. Die Polizei ermittele wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der Mülleimer flog mitten während einer Aufführung der Gruppe "BusStop" mit Szenen über Alltagsrassismus in den Hof des Dalberger Hauses. Er traf die Zuschauerin. Sie wurde am Fuß getroffen, erlitt Prellungen und sei von einer zufällig anwesenden Ärztin behandelt worden. Die Frau habe nicht ins Krankenhaus gemusst, erklärt Klaus Baumgarten, "BusStop"-Mitgründer und Leiter des Begegnungszentrums.

Theatergruppe in Frankfurt vermutet Anschlag – Polizei reagiert zurückhaltend

"Da sich die Theatergruppe gegen Rassismus einsetzt, vermuten wir, dass es sich um einen rassistischen Vorfall handelt", erklärt Baumgarten. Auch seien fast alle Plakate für das Stück von Unbekannten entfernt worden. Ob der Anschlag der Jugendlichen politisch motiviert war, kann Polizeisprecher Korn nicht sagen: "Dazu müssten wir sie erst befragen." Auf Bitte der Verletzten setzte das Ensemble die Aufführung nach längerer Unterbrechung fort. (Michael Forst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare