Die schwarze Schönheit Milla sucht nach einem neuen Zuhause. Von ihren vorherigem Besitzer wurde sie im Tierheim TSV Frankfurt abgegeben.
+
Milla sucht nach einem neuen Zuhause. Von ihrem vorherigen Besitzer wurde sie im Tierheim TSV Frankfurt abgegeben.

„Rohdiamant“

Neues Zuhause gesucht - Hund „Milla“ hat im Tierheim Frankfurt Probleme

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen

Die noch sehr junge Milla sucht nach neuen Haltern. Die „dunkle Schönheit“ mit treuem Blick kommt mit der Situation im Tierheim Frankfurt gar nicht gut zurecht.

Frankfurt – Im Tierheim TSV Frankfurt wartet die „dunkle Schönheit“ Milla, wie sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genannt wird, auf ein neues Zuhause. Sie ist eine stattliche Mischung aus Labrador und Cane Corso. Aufgrund ihres jugendlichen Alters (geb. am 01.12.2020) ist sie noch ziemlich ungestüm – aber auch sehr verspielt, anhänglich und verschmust.

„Laut ihrem Vorbesitzer ist die kastrierte Hündin mit anderen Hunden verträglich“, erzählt das Tierheim Frankfurt. Vor Ort wurde sie jedoch nur auf Rüden getestet. Milla ist zudem stubenrein und beherrscht die Grundkommandos. Sie ist extrem menschenfreundlich, aber wie bereits erwähnt, temperamentvoll und stürmisch. Daher sollten keine Kinder im Haushalt leben. Auch ist Milla sehr wachsam und zeigt – ganz Cane-Corso-mäßig – Schutztrieb.

„Dunkle Schönheit“ Milla wartet im Tierheim Frankfurt auf ein neues Zuhause

Wer diese tolle Hündin in sein Heim aufnehmen möchte, muss auf jeden Fall über ausreichend Zeit verfügen – denn Milla braucht Auslastung. Außerdem muss ihr neues „Rudel“ geduldig genug sein, um mit ihr das alleine bleiben zu üben. Aktuell könne sie noch nicht alleine im Haus gelassen werden, so das Tierheim Frankfurt. „Denn dann entfaltet Milla ihre ganze Kreativität als Innenarchitektin und gestaltet, dabei auch gerne bellend, die Wohnung um.“

„Wir wünschen uns sehr, dass bald ein netter und hundeerfahrener Mensch dieser aparten Hundedame ein Zuhause schenken möchte und in ihr den Rohdiamanten erkennt“, so das Tierheim Frankfurt. „Die süße Milla tut sich schwer mit der Situation im Tierheim und verdient es so sehr, wieder ein Zuhause zu bekommen.“

Wer sich für Milla interessiert, kann sich unter der Telefonnummer 069 423005, per Mail an info@tsv-frankfurt.de oder direkt auf der Website www.tsv-frankfurt.de mit dem Tierheim in Verbindung setzen. (spr)

In der Corona-Pandemie und während der Lockdowns schafften sich viele Menschen Haustiere an. Tierschützer warnen vor einer großen Abgabe-Welle nach der Pandemie – die bereits in Frankfurt beobachtet wurde. Die Politik reagiert und plant strengere Regeln für die Haustierhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare