1. Startseite
  2. Frankfurt

Trauriges Hunde-Schicksal: Welpen-Trio aus Frankfurt hatte kein leichtes Leben

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Drei Hundewelpen landen im Tierheim Frankfurt.
Drei Hundewelpen landen im Tierheim Frankfurt. © Tierheim Frankfurt

Sie hatten keinen guten Start in ihr noch junges Leben: die drei Hundewelpen Alma, Daisy und Lasco aus Frankfurt. In ihrem alten Zuhause durften sie nicht einmal Gassigehen.

Frankfurt – Leider kommt es sehr oft vor, dass sich angehende Hundehalter nicht richtig auf Hundewelpen vorbereiten, bevor sie sich eigene Tiere ins Haus holen – meist zum Leidwesen der Vierbeiner. So ungefähr ist es auch drei süßen Hundewelpen ergangen, die im Tierheim Frankfurt* nun auf ein neues Zuhause warten.

Wegen Überforderung gab der bisherige Besitzer das Trio im Tierheim ab. Bisher haben die Baby-Hunde nicht viel mehr als die Wohnung sehen können, in der sie ihre ersten Monate verbrachten. Selbst Gassigehen ist für die drei Welpen etwas Neues: Ihr Geschäft verrichteten sie nach Angaben des Tierheims Frankfurt bisher auf dem Balkon.

Hundewelpen im Tierheim Frankfurt: Viel neues in unbekannter Umgebung

Deshalb sind sie noch etwas ängstlich, wenn sie mit neuem konfrontiert werden. Also müssen die zukünftigen Besitzer viel Zeit und Geduld mitbringen, um Alma, Daisy und Lasco die Grundlagen des Hundelebens beizubringen. Das beinhaltet Stubenreinheit, Leinenführigkeit und das Alleinbleiben.

Gegenüber Menschen verhalten sich die drei zunächst noch zurückhaltend. Sobald sie aber erkennen, dass keine Gefahr besteht, tauen sie schnell auf und sind dann sehr verspielt und verschmust. Katzen kennen die drei natürlich auch noch nicht, aber in ihrem noch jungen Alter könnten sie den Umgang mit anderen Tieren noch lernen, verspricht das Tierheim Frankfurt auf seiner Website. Artgenossen sind dagegen schon jetzt kein Problem – solange sie nicht zu groß sind.

Hoffnung für Welpen im Tierheim Frankfurt: Viele Interessenten

Es gibt Hoffnung, dass die drei schon bald in ein neues Zuhause ziehen können. Die Nachfrage sei groß, so eine Mitarbeiterin des Tierheims Frankfurt. Hoffentlich findet sich bald eine neue schöne Heimat für die Kleinen – sie hätten es verdient

Erst vor kurzem landete Hündin Penelope im Tierheim Frankfurt. Der Pinscher-Mix wurde von ihren Vorbesitzern in einem Karton ausgesetzt. (spr) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare