Die Polizei fahndet nach den Trickdieben, die eine 84-Jährige in Frankfurt bestehlen wollten.
+
Die Polizei fahndet nach den Trickdieben, die eine 84-Jährige in Frankfurt bestehlen wollten.

Tat vereitelt

Trickdiebe in Frankfurt scheitern an 84-Jähriger – Zwei Verletzte

Trickdiebe wollen eine 84-Jährige in ihrer Wohnung in Frankfurt bestehlen. Zeugen vereiteln die Tat, dabei werden zwei Frauen verletzt.

Frankfurt - Trickdiebe haben am Mittwochmorgen (16.12.2020) erfolglos versucht, eine 84-Jährige in Frankfurt zu bestehlen. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Frau die Seniorin vor ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bornheimer Landwehr abgepasst.

Die Unbekannte sprach die Seniorin, die gerade vom Einkaufen kam, an und nahm ihr die Einkäufe ab, um sie in die Wohnung der 84-Jährigen zu tragen. Auf dem Weg dorthin kam schließlich der Komplize der Trickdiebin hinzu.

Trickdiebe verschwinden mit Seniorin in deren Wohnung in Frankfurt

Doch das blieb nicht unbemerkt: Eine 46-jährige Hausbewohnerin stellte laut Polizeibericht die beiden Unbekannten zur Rede, woraufhin die mit der Seniorin in deren Wohnung verschwanden. Durch einen Zufall kam auch die Tochter der 84-Jährigen ins Haus. Als es ihr nicht gelang, die Tür zur Wohnung ihrer Mutter zu öffnen, drohte sie, die Polizei zu rufen.

Dann ging alles ganz schnell: Die Trickdiebe stürmten aus der Tür, stießen die 52-jährige Tochter die Treppe hinunter und rannten aus dem Haus. Die 46-jährige Hausbewohnerin nahm laut Polizei die Verfolgung auf und stellte die beiden erneut zur Rede, woraufhin der Mann sie mit einem Schraubendreher attackierte und im Bauchbereich verletzte. Das Paar floh unerkannt. Sowohl die 52 Jahre alte Tochter der Frau, als auch die 46-jährige Hausbewohnerin mussten ärztlich behandelt werden.

Als die Trickdiebe aus der Wohnung in Frankfurt stürmen, werden sie von der Nachbarin verfolgt

Die Kriminalpolizei Frankfurt sucht nach den Trickdieben, die wie folgt beschrieben werden: Der Mann soll etwa 65 bis 70 Jahre alt sein. Er hat graue Haare und einen grauen Rahmenbart. Bekleidet war er mit einem grauen Hut, einer Brille mit goldener Fassung, einem blau-weiß kariertem Hemd, einem blauen Mantel, einer grauen Hose, grauen Schuhen und weißen Handschuhen. Er hatte einen etwa 15 Zentimeter langen Schraubendreher bei sich.

Die Frau soll etwa 65 Jahre alt sein und graue schulterlange Haare haben. Sie trug eine graue Mütze, einen roten Schal, einen blauen Mantel sowie eine schwarze Hose und schwarze Stiefel.

Die Kriminalpolizei in Frankfurt bittet Zeugen, sich unter Telefon 069/755-53111 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden. (uf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion