+
Zu dem Überfall kam es in einer Tiefgarage am Eichendorffring. Der Tatverdächtige flüchtete in Richtung der Ricarda-Huch-Straße.

Polizei stellt Täter

Überfall in Dornbusch: 14-Jähriger schlägt auf Frau ein

Der Jugendliche hatte es auf die Handtasche einer 53-Jährigen abgesehen. Doch dabei hatte er die Rechnung ohne die Frau und eine Zeugin gemacht.

Frankfurt - Am Sonntag, den 20. Oktober 2019, wurde eine 53-jährige Frankfurterin gegen acht Uhr in ihrem Pkw überfallen.

Die Frau steuerte an dem Morgen ihr in einer Tiefgarage in der Eichendorffstraße abgestelltes Auto an. Nachdem sie auf dem Fahrersitz Platz genommen hatte, öffnete sich plötzlich die Beifahrertür und ein ihr unbekannter junger Mann setzte sich auf den Beifahrersitz. Vor dort aus durchsuchte er die Mittelkonsole des Wagens nach Wertgegenständen. 

Frankfurt-Dornbusch: Polizei stellt 14-Jährigen

Die 53-Jährige flüchtete daraufhin vor dem jungen Mann in Richtung der Eichendorffstraße, wurde jedoch von dem Jugendlichen eingeholt. Der 14-Jährige griff die Frau an der Jacke und riss sie zu Boden. Er schlug danach mehrfach auf die Frau ein, die nun laut um Hilfe rief. Da die 53-Jährige mit dem Bauch auf ihrer Handtasche lag, konnte der Täter diese nicht stehlen. 

Nachdem eine Zeugin auf den Überfall aufmerksam wurde, ließ der Jugendliche von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung der Ricarda-Huch-Straße. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei einen 14-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann seinen Erziehungsberechtigten überstellt.

Weniger glimpflich ging ein Streit in Dornbusch im vergangenen Monat aus, als ein Mann seinen Kontrahenten in den Bauch stach. Schwer verletzt wurde auch eine Rollerfahrerin nach einem Unfall.

Raubüberfall in Frankfurt: Vor der Ikea-Filiale in Nieder-Eschbach ist ein Geldbote überfallen und angeschossen worden. Der Täter ist mit einer Geldkassette auf der Flucht. 

tom



Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare