+
Einfach hässlich: Der Schutzzaun im Ostpark, der Gänse von den Wiesen fernhalten soll. Im Frühling aufgebaut ist er inzwischen an verschiedenen Stellen defekt.

Frankfurter Ostpark

Umstrittener Gänsezaun wird repariert

Die Vertreibung von Nilgänsen aus dem Frankfurter Ostpark macht nicht wirklich Fortschritte. Die Vögel, deren Hinterlassenschaften vielen Parkbesuchern ein Dorn im Auge sind, lassen sich auch

Die Vertreibung von Nilgänsen aus dem Frankfurter Ostpark macht nicht wirklich Fortschritte. Die Vögel, deren Hinterlassenschaften vielen Parkbesuchern ein Dorn im Auge sind, lassen sich auch weiterhin auf den Wiesen rund um den Parkweiher nieder. Der umstrittene Sichtschutzzaun, der die Tiere von der Liegewiese fernhalten sollte, wird dabei weiter überflogen. Der Zaun soll nun repariert werden, sagte eine Sprecherin des Umweltdezernates nach einem Bericht der „Bild-Zeitung“ über Löcher und Risse in dem Zaun. Derzeit wartet das Umweltdezernat noch auf einen Bericht der Vogelschutzwarte über die Wirkung des Zaunes. Die Auswertung sei abgeschlossen, müsse aber noch vom Landesamt geprüft werden, hieß es. Dieses hatte die Finanzierung übernommen. Andernorts wird mit scharfer Munition gegen Nilgänse vorgegangen: Darmstadt hat in diesem Jahr an zwei Seen Jagd auf Nilgänse gemacht.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare