Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolbild)
+
Der Rettungswagen in Frankfurt war gerade auf dem Weg zu einem Einsatz, als sich der Unfall ereignete. (Symbolbild)

Marbachweg

Unfall in Frankfurt: Heftiger Zusammenstoß mit Rettungswagen

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

Während einem Einsatz in Frankfurt kracht ein Auto in einen Rettungswagen. Zwei Personen werden bei dem Unfall verletzt.

Frankfurt – Trotz eingeschaltetem Signal übersah eine Pkw-Fahrerin in Frankfurt einen Rettungswagen und verursachte infolgedessen einen Unfall. Am Freitag (19.06.2021) gegen Nachmittag befuhr der Rettungswagen eine Kreuzung, da er zu einem Einsatz gerufen wurde. Er verließ die Ausfahrt der Rettungswache 1 am Marbachweg und wollte nach links abbiegen.

Die 22-jährige Fahrerin des Krankenwagens fuhr mit aktiviertem Blaulicht langsam auf die Kreuzung zu und über die Gleise der U5. Im selben Moment fuhr eine 33-jährige Frau mit ihrem Audi und einem 11 Monate alten Kind aus Richtung Eckenheimer Landstraße in Frankfurt. Sie entdeckte den Rettungswagen nach Angaben der Polizei jedoch zu spät. Da sie nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, krachte sie mit ihrem Wagen in die Beifahrerseite des Rettungswagen.

Unfall in Frankfurt: Die Autofahrerin und der Beifahrer des Rettungswagens verletzen sich

Die 33-jährige Frau, ihr Kind und der Beifahrer des Rettungswagen mussten in ein Krankenhaus transportiert werden. Wie die Polizei berichtet, erlitten sowohl die Frau als auch der Mann bei dem Unfall leichte Verletzungen. Das Kind blieb unverletzt. (tt)

Auf der A3 bei Frankfurt ereignete sich ein anderer schwerer Unfall. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Einen Gaffer, der ein Video von der Unfallstelle machte, versuchte die Polizei mit ungewöhnlichen Mitteln zu belehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare