Mobilfunk

Vantage Towers expandiert in Griechenland

  • Panagiotis Koutoumanos
    vonPanagiotis Koutoumanos
    schließen

Unterzeile

Frankfurt -Humor scheinen sie ja zu haben bei Vantage Towers, dem deutsch-britischen Funkmasten-Betreiber, der vor einer Woche an die Frankfurter Börse gegangen ist. Ausgerechnet zum 200. Jahrestag des Beginns des griechischen Unabhängigkeitskrieges gegen das Osmanische Reich kündigten die Düsseldorfer an, ihre griechische Tochter komplett zu übernehmen. Dazu übernimmt die Vodafone Tochter Vantage Towers von Crystal Almond die restlichen 38 Prozent an Vantage Towers Greece. Der Kaufpreis beträgt 288 Millionen Euro.

Der Vodafone-Konzern hatte erst im vergangenen Juni sein griechisches Funkmasten-Geschäft mit dem des Telekommunikationsunternehmens Wind Hellas verschmolzen und bei der jungen Konzerntochter Vantage Towers eingebracht. Vantage Towers Greece ist der größte Funkmasten-Betreiber in Griechenland. Das Land feierte am Donnerstag mit einer großen Militärparade das Jubiläum. Kampfjets aus Griechenland, den USA und Großbritannien überflogen die Hauptstadt Athen im Tiefflug. pan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare