1. Startseite
  2. Frankfurt

Tesla wendet verbotenerweise auf Kreuzung – Crash mit Straßenbahn verletzt Fahrer schwer

Kommentare

Die Straßenbahn hatte keine Chance mehr, den Unfall zu verhindern: Ein Tesla-Fahrer wollte auf einer Kreuzung wenden – und provozierte damit einen heftigen Crash.

Frankfurt – Ein Tesla-Fahrer wollte am Mittwochabend in Frankfurt in einem Kreuzungsbereich an der Friedberger Warte offenbar wenden. Warum ein solches Manöver an dieser Stelle nicht erlaubt ist, musste der Autofahrer wenige Augenblicke später schmerzhaft erfahren.

Was war passiert? Gegen 23 Uhr habe der Tesla-Fahrer nach ersten Erkenntnissen auf der Kreuzung Friedberger Landstraße/Dortelweiler Straße im Frankfurter Stadtteil Bornheim bei einem Wendemanöver eine heranfahrende Straßenbahn übersehen. Der Zusammenstoß war nicht mehr zu vermeiden. Das berichtet die Blaulicht-Agentur 5Vision.News.

Nach dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist die Fahrerseite eines Tesla völlig zerstört.
Nach dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist die Fahrerseite eines Tesla völlig zerstört. © 5Vision.News

Tesla-Fahrer bei Zusammenstoß mit Tram schwer verletzt

Demnach sei die Kollission mit der Straßenbahn der Linie 18 RIchtung Preungesheim so heftig gewesen, dass die Fahrertür des Tesla nicht mehr zu öffnen gewesen sei. Die Feuerwehr befreite schließlich den Autofahrer, der sich in Folge seines Wendemanövers schwer verletzte. „Eine eingeklemmte Person wurde durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit und anschließend an den Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben“, twitterte die Feuerwehr Frankfurt am Donnerstagmorgen.

In Bereich der Kreuzung an der Friedberger Warte ist das Wenden über die Straßenbahnschienen auf die andere Seite der zweispurigen Straße nicht erlaubt. Warum der Tesla-Fahrer nahe der Auffahrt zur A661 dennoch offenbar die Fahrtrichtung wechseln wollte, ist bislang nicht bekannt.

Die Kreuzung sei in der Zeit der Aufräumarbeiten gesperrt worden, auf der Friedberger Straße habe der Verkehr laut Angaben von 5Vision.News an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden können. Eine offizielle Mitteilung der Polizei zum Unfall steht noch aus. (esa)

Ein anderer Straßenbahn-Crash in Frankfurt hat weltweite Folgen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion