1. Startseite
  2. Frankfurt

Zu viele Insassen und Zigaretten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nur zu schnell gefahren sind sie nicht: Die Polizei hat am Dienstagnachmittag einen VW-Bus mit Anhänger auf der A 3 zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt Süd

Nur zu schnell gefahren sind sie nicht: Die Polizei hat am Dienstagnachmittag einen VW-Bus mit Anhänger auf der A 3 zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt Süd angehalten. Dabei stiegen, wie die Beamten gestern berichteten, gleich 16 Personen, darunter drei Kleinkinder, aus dem Wagen, der eigentlich nur zwölf Sitzplätze bietet. So eingeengt war der Wagen nach Angaben des 28 Jahre alten Fahrers von Rumänien aus in Richtung Frankreich unterwegs. Im Anhänger fanden die Polizisten neben diversem Gepäck noch 96 Stangen Zigaretten. Der Fahrer aber konnte weder eine für die Fahrgastbeförderung gültige Fahrerlaubnis, noch eine schlüssige Erklärung für die Zigaretten vorweisen. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Steuerstrafverfahren wegen Einfuhrschmuggels. Seine Fahrgäste mussten ihre Reise mit der Bahn fortsetzen und wurden dafür zum Frankfurter Hauptbahnhof gebracht.

(red)

Auch interessant

Kommentare