+
Symbolbild

Tischtennis

Viktoria Preußen beendet Saison auf Platz vier

  • schließen

Lange Zeit sah es nicht danach aus, doch Viktoria Preußen beendete die Hessenliga-Saison 2017/18 tatsächlich noch auf dem vierten Tabellenplatz – die Tischtennis-Cracks sind nach dem 9:2 über Absteiger

Lange Zeit sah es nicht danach aus, doch Viktoria Preußen beendete die Hessenliga-Saison 2017/18 tatsächlich noch auf dem vierten Tabellenplatz – die Tischtennis-Cracks sind nach dem 9:2 über Absteiger TSV Nieder-Ramstadt Anführer eines breiten Mittelfeldes. Der Letzte daraus, der TTC Staffel, muss als Achter die Abstiegsrelegation bestreiten. Der Zweite TV Dreieichenhain absolviert die Relegation zur Oberliga.

Für Ole Schäfer war es ein gelungener Abschied von den „Preußen“. Ein klarer Sieg im Doppel, ein klarer Sieg im ersten Einzel, und in einem umkämpften Match gegen Sebastian Schwarz machte er das 9:2 perfekt. Schäfer ist indes nicht der Einzige, der das Team verlässt. Uwe Nölte zieht es aus beruflichen Gründen in den Karlsruher Raum.

Doch Verstärkung haben die Eckenheimer bereits gefunden. Ein kroatischer Bekannter der Nummer eins Ivan Sestak werde laut Schäfer nach Frankfurt wechseln. „Er soll das Leistungsniveau von Ivan haben.“ Dazu würden noch Gespräche mit zwei Spielern geführt, die Interesse hätten, zu den „Preußen“ zu kommen.

Die Spiele: Dörner/Schäfer – Amend/Klodtka 11:7, 11:6, 12:10, Hao Wang/Pennekamp – Hauke/Schwarz 11:8, 7:11, 11:5, 12:10, Sheng Wang/Wilkenloh – Heppenheimer/Deranek 6:11, 8:11, 11:4, 11:5, 11:6, Dörner – Schwarz 11:6, 11:3, 11:9, Schäfer – Hauke 11:7, 11:2, 11:6, Hao Wang – Heppenheimer 11:9, 7:11, 11:6, 11:6, Sheng Wang – Amend 7:11, 13:11, 8:11, 13:11, 9:11, Wilkenloh – Deranek 11:4, 11:8, 9:11, 11:6, Pennekamp – Klodtka 11:8, 8:11, 11:5, 6:11, 4:11, Dörner – Hauke 11:9, 11:3, 11:3, Schäfer – Schwarz 11:9, 11:3, 6:11, 5:11, 11:7.

(fri)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare