+
Der Bahnverkehr in Brandenburg läuft noch nicht nach Plan.

Störung am Südbahnhof

Weichenstörung bremst Bahnverkehr in Frankfurt aus

Eine Weichenstörung am Frankfurter Südbahnhof sorgt am Montag für Behinderungen im Bahnverkehr. Alle Züge des Nah- und Fernverkehrs mussten umgeleitet werden, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die Störung wurde schließlich gegen 11.30 Uhr gemeldet und konnte laut Bahn gegen 13.00 behoben werden. Wie viele Züge und Bahnreisende in dieser Zeit betroffen waren, konnte die Bahn am Montagnachmittag noch nicht sagen. Es müsse auch noch am Nachmittag mit Verspätungen gerechnet werden.

Eine Weichenstörung am Frankfurter Südbahnhof sorgt am Montag für Behinderungen im Bahnverkehr. Alle Züge des Nah- und Fernverkehrs mussten umgeleitet werden, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die Störung wurde schließlich gegen 11.30 Uhr gemeldet und konnte laut Bahn gegen 13.00 behoben werden. Wie viele Züge und Bahnreisende in dieser Zeit betroffen waren, konnte die Bahn am Montagnachmittag noch nicht sagen. Es müsse auch noch am Nachmittag mit Verspätungen gerechnet werden.

Zu allem Übel ist es auch bei U-Bahnen, die am Frankfurter Südbahnhof enden, (Linien 1,2,3 und 8) nach einem Unfall zwischen den Haltestellen "Heddernheim" und "Hügelstraße" zu Verspätungen und Ausfällen gekommen. Die Störung wurde laut Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) am Nachmittag behoben.

(red/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare