+
Eine Ampel warnt Autofahrer vor kreuzenden Fußgänger auf dem Weg zur Agentur für Arbeit.

Weniger Arbeitslose: Niedrigster August-Wert seit 1992

Nach der Sommerpause ist die Zahl der Arbeitslosen in Hessen wieder gesunken. Mit 153 438 arbeitslosen Frauen und Männern wurde der niedrigste Wert in einem August seit 1992 erreicht, wie die Regionaldirektion

Nach der Sommerpause ist die Zahl der Arbeitslosen in Hessen wieder gesunken. Mit 153 438 arbeitslosen Frauen und Männern wurde der niedrigste Wert in einem August seit 1992 erreicht, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Frankfurt berichtete. Die Zahl der Menschen ohne Job verringerte sich gegenüber Juli um 3112, im Vergleich zum Vorjahr gab es 14 308 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote sank auf 4,5 Prozent. „Der Aufschwung geht weiter”, stellte Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion, fest. Im Juli war die Zahl Arbeitslosen noch leicht gestiegen. Wie in jedem Sommer suchten Schulabgänger und fertig Ausgebildete nach Stellen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare