Stichwahl

Weyland oder Feldmann: Stichwahl am Sonntag

  • schließen

Zwei Kandidaten sind übrig, nur einer kann gewinnen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Stichwahl am morgigen Sonntag.

Wann ist der Wahltermin?

Die Wahllokale haben morgen, 11. März, von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer steht zur Wahl?

. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält. Das Stadtoberhaupt wird für sechs Jahre gewählt. Amtsantritt ist am 1. Juli.

Welche Aufgaben hat ein OB?

Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Magistrats, der Stadtregierung. Er vertritt die Stadt nach außen und legt die Aufgabengebiete der Dezernenten fest. Bei den meisten Entscheidungen ist er auf die Zustimmung von Magistrat und Stadtparlament angewiesen.

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt sind Deutsche und EU-Bürger, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten mit Hauptwohnsitz in Frankfurt gemeldet sind. Insgesamt sind das rund 507 000 Bürgerinnen und Bürger.

Was muss ich mitbringen?

Am besten die Wahlbenachrichtigung, die schon zum ersten Wahlgang am 25. Februar verschickt wurde. Wer diese nicht mehr hat, kann auch mit einem Personalausweis oder Reisepass wählen. Das richtige Wahllokal erfährt man beim Wahlamt unter Tel. (069) 212-40 400.

Wie ging die Wahl 2012 aus?

Bei der Stichwahl im Jahr 2012 setzte sich Peter Feldmann mit 57,4 Prozent gegen den CDU-Kandidaten Boris Rhein (42,6 Prozent) durch. Dabei hatte Rhein im ersten Wahlgang noch mit 39,1 Prozent die Nase vorn.

Wann steht das Ergebnis fest?

Erste Trends gibt es am Wahlabend ab 19 Uhr. Das vorläufige Endergebnis wird zwischen 20 und 21 Uhr verkündet.

Wo kann ich mich informieren?

(mu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare