+
Symbolbild Gewalt: Geballte Faust

Angriff in Linienbus

Mann will schlichten und wird attackiert

Er wollte dazwischen gehen, weil eine junge Frau einen anderen Fahrgast körperlich angriff. Doch dann wurde er selbst zum Opfer.

Wiesbaden - Am Montagabend wurde ein 51-jähriger Wiesbadener in einem Linienbus von zwei Personen angegriffen, nachdem er zuvor versucht hatte, eine Auseinandersetzung zu schlichten.

Lesen Sie auch: Nach Fahrscheinkontrolle: Jugendlicher prügelt brutal auf Polizisten ein

Die Beteiligten waren gegen 22 Uhr in einem Linienbus auf der Äppelallee unterwegs, als eine 19-Jährige einen gegenüber von ihr sitzenden Fahrgast körperlich anging. Der 51-Jährige wollte dies verhindern und ging dazwischen. Daraufhin begann die 19-Jährige, nach Angaben des Geschädigten, plötzlich ihn zu schlagen.

Ein weiterer Fahrgast schlägt auf Schlichter ein

Laut Polizeibericht kam dann noch ein 28-jähriger Fahrgast hinzu, der ebenfalls auf den 51-Jährigen einschlug. Eigenen Angaben zufolge sei der Angegriffene auch auf dem Boden des Busses liegend getreten worden. Bei dem Angriff wurden der 51-Jährige verletzt.

Gegen die Angreifer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer (0611) 345 2540 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare