Grüne Soße, Kartoffeln und Ei: Das Frankfurter Kultgericht machte schon Dichterfürst Goethe glücklich. Foto: Arne Dedert/dpa

Markt

Grüne Soße Festival: Im Zeichen der 7 Kräuter

Grüne-Soße-Festival lockt ab heute in die Innenstadt. 24 Stände bieten bis einschließlich Samstag, 18. Mai, täglich von 11 bis 20 Uhr unterm Motto "Markt und Mittagstisch" kulinarische Höhepunkte rund um die Kult-Soße.

Frankfurt.Freunde des Frankfurter Nationalgerichts Grüne Soße scharrten mit den Hufen, heute ist es endlich so weit: Das große Festival rund um Goethes Lieblingsgericht, die Spezialität aus sieben frischen Kräutern, beginnt um 11 Uhr im Herzen der Stadt.

24 Stände bieten bis einschließlich Samstag, 18. Mai, täglich von 11 bis 20 Uhr unterm Motto "Markt und Mittagstisch" zwischen Roßmarkt und Hauptwache kulinarische Höhepunkte rund um die Kult-Soße. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, das Angebot ist international, reicht von Bratwurst über hessische, orientalische und amerikanische Speisen bis hin zu Crêpes, Kuchen, Pralinen, Eis und Milchshakes. "Alles mit Grüner Soße", frohlocken die Veranstalter und Initiatoren des Festivals, Maja Wolff und Torsten Müller. Die "Grie Soß'" wird zum gastronomischen Weltstar. Dazu gibt es täglich ab 12 Uhr auf zwei Bühnen Live-Musik.

Köche wetteifern

Fast ausverkauft ist das achttägige Abend-Programm mit Comedy und Köche-Wettstreit ums beste Rezept im Festivalzelt (11.-18. Mai). Promis und Gäste stimmen ab, es gibt nur noch Restkarten, "die Kuh fliegt von allein", sagt Wolff. Aktiv war bereits der Nachwuchs: 1200 Schüler kämpften ums beste Soße-Rezept. Die Gewinnerklasse wird beim Finale am 18. Mai um 10.30 Uhr auf dem Roßmarkt gekürt.

Doch vor dem Spiel ist nach dem Spiel: Das Team um Wolff und Müller rotiert weiter, heißt es doch am Donnerstag, 6. Juni, also knapp drei Wochen nach dem Festival, erneut "Frankfurt isst Weltrekord!". Dann steigt der Grüne-Soße-Tag und die Frankfurter (und ihre Besucher) müssen mindestens 231 775 Soßenportionen futtern. Diese Weltbestleistung hat Olaf Kuchenbecker, oberster Richter am Rekord-Institut für Deutschland (RID), errechnet. Das Ziel wurde 2018 mit 103 711 verpasst. Wolff und Müller wollen "das Ding jetzt im zweiten Anlauf knacken"!

Erneut Rekordversuch

Doch dazu müssten Geschäftsleute, Firmen, Lokale, Imbisse, Clubs und Bars "jetzt langsam aus dem Quark kommen", wirbt Wolff. Sie sprüht vor Ideen, würde am liebsten selbst einen Grüne-Soße-Caipirinha mixen. Zwar haben "Big Player" wie Lufthansa, Primark oder Ikea zugesagt und große Einkaufstempel wie "MyZeil" und Nordwestzentrum, doch könnten es "viel mehr sein", hofft Wolff auf Spätentschlossene. Sie müssen nur im Festival-Büro anrufen und Teilnahme-Codes ordern (1 Euro) - die Soßen werden fix und fertig portioniert geliefert. Info: www. gruene-sosse-tag.de.

uve

Das könnte Sie auch interessieren:

Flughafen Frankfurt: Zoll entdeckt haufenweise gefälschtes Lego

Der Zoll hat am Frankfurter Flughafen jede Menge gefälschtes Spielzeug der Marke "Lego" entdeckt. Der verhinderte wirtschaftliche Schaden ist hoch.

Nacht der Museen - das haben die Frankfurter Museen dieses Jahr zu bieten

Nur ein Ticket kaufen – und dann rein ins Vergnügen! Über 40 Kulturinstitutionen in Frankfurt, Offenbach und Eschborn bieten an diesem Samstag bei der Nacht der Museen wieder ein reiches Kunstprogramm. Den Shuttle Service kann man ohne Aufpreis nutzen. Wir stellen auf dieser Seite einige Höhepunkte vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare