Blaulicht

Zoll am Flughafen findet Elektroschocker und Schleudern

Eine größere Zahl von in Deutschland verbotenen Waffen haben Zollbeamte am Frankfurter Flughafen sichergestellt. Wie die Behörde am Freitag mitteilte, handelte es sich um 126 Elektroschocker und 50 Präzisionsschleudern.

Eine größere Zahl von in Deutschland verbotenen Waffen haben Zollbeamte am Frankfurter Flughafen sichergestellt. Wie die Behörde am Freitag mitteilte, handelte es sich um 126 Elektroschocker und 50 Präzisionsschleudern. Die Waffen kamen aus Los Angeles und waren für einen Abnehmer in Tschechien bestimmt. Gegen die beteiligten Firmen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare