Der Zoo Frankfurt muss nach fast 20 Jahren Abschied von Tiger Malea nehmen – hier ein Archivbild aus dem Jahr 2013 mit Nachwuchs Berani.
+
Der Zoo Frankfurt muss nach fast 20 Jahren Abschied von Tiger Malea nehmen – hier ein Archivbild aus dem Jahr 2013 mit Nachwuchs Berani.

Nur noch ein Schatten ihrer selbst

„Ein großer Verlust“: Zoo Frankfurt trauert um Tiger-Dame Malea

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Trauer im Zoo Frankfurt: Tiger Malea ist tot. Sie wurde 19 Jahre alt. Es bestand keine Hoffnung mehr für sie. Eine Obduktion soll ihr Leiden klären.

  • Große Trauer herrscht im Zoo Frankfurt: Tiger Malea ist tot.
  • Die Tiger-Dame musste eingeschläfert werden.
  • Eine Obduktion soll jetzt klären, warum es dem Tiger zuletzt so schlecht ging.

Frankfurt - Der Zoo Frankfurt muss Abschied von einer seiner beliebtesten Bewohnerinnen nehmen. Tiger-Dame Malea ist am Mittwoch (22.04.2020) eingeschläfert worden. Schon zuvor hatte die betagte Großkatze für sorgenvolle Gesichter im Zoo Frankfurt gesorgt. Malea schwankte beim Gehen, musste sich übergeben. Der Tiger hatte auch stark an Gewicht verloren. 

Malea hat Tiger-Erben auch außerhalb vom Zoo Frankfurt

Die stolze Tigerin, die 2001 in Berlin geboren und 2004 in den Zoo Frankfurt gekommen war, war nur noch ein Schatten ihrer selbst. „Es ist immer sehr traurig und auch ein großer Verlust, ein so charismatisches Tier wie Malea einschläfern zu müssen“, sagte Zoodirektor Dr. Miguel Casares über den Verlust. Aufgrund ihres hohen Alters - in der Wildnis werden Tiger 10 bis 15 Jahre alt - und der schlechten Prognose der Tierärzte habe man sich schweren Herzens dazu entschlossen, Maleas Leid zu beenden.

Was bleibt, sind Maleas Nachkommen. Vier Tiger-Kitten hat sie zusammen mit ihrem Partner Iban zur Welt gebracht. Tiger-Mädchen Daseep erblickte 2010 das Licht der Welt und wurde von Hand aufgezogen. Die beiden Brüder Taur und Asim tapsten 2011 schnurstracks in die Herzen der Besucher des Zoos Frankfurt. Und 2013 wurde mit Berani eine Tiger-Dame geboren, die in Sachen Beliebtheit ihrer Mutter in nichts nachstand. Als Teil des europäischen Zuchtprogramms hat Malea inzwischen Erben auf dem ganzen Kontinent.

Tiger-Dame Malea aus dem Zoo Frankfurt war bereits schwer krank

Warum Malea es trotz aufwändiger Pflege nicht bis in ihr 20. Lebensjahre schaffte, wird jetzt im Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) in Gießen untersucht. Die Symptome, erklärt der Zoo Frankfurt, weisen auf ein Nierenversagen bei der Tiger-Dame hin. Ein solches tritt bei älteren Katzen häufig auf. Möglich ist aber auch, dass Malea einen Schlaganfall erlitten hat. 

Der Zoo Frankfurt muss nach fast 20 Jahren Abschied von Tiger Malea nehmen – hier ein Archivbild aus dem Jahr 2013 mit Nachwuchs Berani.

Schon vor sechs Jahren hatte Malea von ihrem Partner Iban Abschied nehmen müssen. Er starb im Mai 2014 im Alter von 14 Jahren an einer Erkrankung von Leber und Niere im Zoo Frankfurt.

Wer die Tiger und die übrigen Tiere besuchen möchte, bekommt dazu wahrscheinlich bald Gelegenheit. Die Wiederöffnung des Zoo Frankfurt könnte nach der Corona-Schließung bald erfolgen.

Es gibt auch gute Neuigkeiten. Der Zoo Frankfurt darf sich auf Nachwuchs freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare