Lichter Filmfest

Zwei beste Filme ausgezeichnet

  • schließen

In sechs Tagen sahen mehr als 12 000 Zuschauer mehr als 60 Filme. Die Zahlen der achten Ausgabe des Lichter Filmfests, das gestern Abend zu Ende, ging können sich sehen lassen.

In sechs Tagen sahen mehr als 12 000 Zuschauer mehr als 60 Filme. Die Zahlen der achten Ausgabe des Lichter Filmfests, das gestern Abend zu Ende, ging können sich sehen lassen.

Weil es den Juroren Christoph Thoke , Tatjana Turanskyj und Anne Ratte-Polle im Wettbewerb der besten Langfilme schwer fiel, dokumentarische Streifen mit Spielfilmen zu vergleichen, teilten sie den Hauptpreis und vergaben ihn an das Drama „Sin & Illy still alive“ von Maria Hengge und die Dokumentation „Conduckt! Jede Bewegung zählt“ von Götz Schauder .

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare