+
Ein wildes Kaninchen sitzt zwischen Gräsern und Sträuchern.

Funkenflug

Zwölf Kaninchen sterben bei Feuer in Zuchtanlage

Bei einem Feuer in einer Kleintierzuchtanlage in Frankfurt sind zwölf Kaninchen verendet. Menschen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Bei einem Feuer in einer Kleintierzuchtanlage in Frankfurt sind zwölf Kaninchen verendet. Menschen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Brand sei am Montagabend vermutlich wegen Funkenfluges ausgelöst worden. Auf einem Nachbargrundstück hatte ein Kleingärtner in einer Tonne Holz verbrannt. Laut Polizei gingen zwei Parzellen der Kleintierzuchtanlage in Flammen auf, eine weitere wurde erheblich beschädigt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare