+
Ein Blaulicht leuchtet in Osnabrück auf dem Dach eines Polizeiwagens.

19-Jähriger bei Streit in Bad Soden-Salmünster getötet

Bei einem Streit auf einem Parkplatz ist in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) ein 19-Jähriger getötet worden. Als mutmaßlicher Täter wurde ein 17-Jähriger vorläufig festgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft Hanau am Samstag mit.

Bei einem Streit auf einem Parkplatz ist in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) ein 19-Jähriger getötet worden. Als mutmaßlicher Täter wurde ein 17-Jähriger vorläufig festgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft Hanau am Samstag mit. Bei dem Toten handele es sich um einen Deutsch-Marokkaner, bei dem Tatverdächtigen um einen Deutschen. Wie genau der 19-Jährige am späten Freitagabend gegen 22.40 Uhr zu Tode kam, solle eine Obduktion klären. Die Hintergründe seien noch völlig unklar.

Dem Radiosender FFH sagte der Sprecher Staatsanwaltschaft, Dominik Mies, er gehe bislang nicht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus. Informationen der „Bild”-Zeitung, wonach sich die beiden jungen Männer um ein 17-jähriges Mädchen gestritten haben, wollte Mies nicht kommentieren. Weitere Angaben wollte er aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen. Ob der 17-Jährige dem Haftrichter vorgeführt werde, werde im Laufe des Wochenendes geklärt. Die Ermittler suchen nach Zeugen der Tat. Der Parkplatz befindet sich in Bahnhofsnähe.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare