1. Startseite
  2. Hessen

2837 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz sinkt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Test
Ein medizinischer Mitarbeiter entnimmt einem Mann einen Nasenabstrich für einen Corona-Schnelltest. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

In Hessen sind innerhalb eines Tages 2837 neue Corona-Infektionen und 11 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet worden. Wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag weiter hervorgeht, sank die Sieben-Tage-Inzidenz - die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche - weiter von 239,1 auf 231,2 (Stand 3.

Wiesbaden - 22 Uhr). Seit Beginn der Pandemie gab es im Bundesland 452 337 bestätigte Corona-Infektionen, 8374 Menschen starben an oder mit dem Virus.

Einen leichten Rückgang gab es bei der Hospitalisierungsinzidenz: Dem hessischen Sozialministerium zufolge sank die Zahl der Neuaufnahmen von Covid-19-Patienten in Krankenhäusern pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 4,7 am Vortag auf nun 4,62. Eine Woche zuvor hatte der für die jeweils geltenden Corona-Regeln wichtige Wert bei 4,53 gelegen.

Auf den Intensivstationen der Kliniken waren nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) am Donnerstag 283 Betten mit erwachsenen Covid-19-Patienten belegt (Stand 13.05 Uhr), 141 von ihnen wurden beatmet. dpa

Auch interessant

Kommentare