1. Startseite
  2. Hessen

30.000 Tickets für Abschied von Alex Meier verkauft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alex Meier
Frankfurts Alexander Meier in Aktion. © picture alliance / dpa/Archivbild

Frankfurts Vereinslegende Alex Meier blickt mit großer Vorfreude auf sein Abschiedsspiel. Der 39 Jahre alte Ex-Profi sei sehr dankbar für die Chance, sich gebührend von seinen Fans verabschieden zu dürfen, sagte Meier auf einer Pressekonferenz am Montag. Das Abschiedsspiel mit vielen prominenten Fußball-Profis findet am Mittwoch (19.00 Uhr/Sport1) im Deutsche Bank Park statt.

Frankfurt am Main - „Ich bin geehrt, dass ich sowas mit all meinen Weggefährten und alten Trainern noch erleben darf“, betonte der von Fans als „Fußballgott“ verehrte Ex-Stürmer. Für Eintracht-Vorstandssprecher Axel Hellmann sei der ehemalige Torschützenkönig zwar „kein Inventar“ im Verein, gehöre aber zum Frankfurter Club als Verantwortungsträger dazu. Meier spielte von 2004 bis 2018 für die Eintracht und ist nun Trainer im Nachwuchsbereich des hessischen Bundesligisten.

Das Spiel steht unter dem Motto „Thanks a lot, Fußballgott!“. Wegen weiterer Engagements beim FC St. Pauli und dem australischen Verein Western Sydney Wanderers sowie der Corona-Pandemie findet der Abschied erst vier Jahre nach Meiers Zeit in Frankfurt statt. Mehr als 30.000 Karten seien dafür bereits verkauft worden.

Meier werden Vereinslegenden wie Jay-Jay Okocha und Anthony Yeboah zur Seite stehen. Carlos Zambrano kommt extra aus Argentinien angereist. Auch seine Ex-Trainer Armin Veh und Friedhelm Funkel, die die beiden Teams betreuen werden, sind beim Abschied Meiers dabei. dpa

Auch interessant

Kommentare