Tupfer mit einem Abstrich für einen Corona-Test
+
Ein medizinischer Mitarbeiter hält einen Tupfer mit einem Abstrich für einen Corona-Test über ein Röhrchen.

44 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz weitestgehend stabil

Berlin/Wiesbaden - Binnen 24 Stunden sind in Hessen 44 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom Dienstag (Stand 3.11 Uhr) blieb die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz mit einem Wert von 7,4 stabil. An den beiden Vortagen lag sie bei 7,5. Es wurden sieben neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet.

Seit Beginn der Pandemie starben somit in Hessen insgesamt 7512 Menschen.

Auf den hessischen Intensivstationen lagen nach Daten des Divi-Registers (Stand 7.19 Uhr) 90 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. 54 von ihnen mussten beatmet werden. Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare