Feuerwehr
+
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

51-jähriger Kranführer auf Baustelle umgekommen

Auf einer Baustelle in Kassel ist Montagmorgen ein 51-jähriger Kranführer tödlich verletzt worden. Der Mann war im vierten Obergeschoss eines Rohbaus und lenkte von dort aus den Kran mit einer Fernbedienung, wie die Polizei mitteilte. Aus noch ungeklärter Ursache seien drei Mauersteine mit einem Gewicht von jeweils rund 100 Kilogramm aus der Hebevorrichtung des Krans gefallen und hätten den Mann getroffen.

Kassel - Er starb laut den Angaben an seinen Verletzungen. Bei den bisherigen Ermittlungen hätten sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben, hieß es. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare