1. Startseite
  2. Hessen

53-Jähriger von zwei Gruppen in Aßlar schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Notarzt
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Die Polizei ermittelt nach dem heftigen Streit von zwei Gruppen mit mehreren Verletzten in Aßlar (Lahn-Dill-Kreis) wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Ein 53 Jahre alter Mann aus Wetzlar habe bei der Auseinandersetzung eine Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers erlitten, teilten die Staatsanwaltschaft Wetzlar und die Polizeidirektion Lahn-Dill am Dienstag in Dillenburg mit.

Aßlar - Der Mann sei im Krankenhaus operiert worden, sein Zustand sei stabil. Die weiteren Verletzten seien ebenfalls in Krankenhäuser gebracht worden. Laut Polizei gab es mehrere Festnahmen. Am Montagabend hatten die Ermittler von sechs Verletzten und sechs Festnahmen gesprochen. Die Ermittlungen zum Hintergrund der Auseinandersetzung der beiden Gruppen mit insgesamt rund zehn Personen laufen noch. dpa

Auch interessant

Kommentare