Rettungshubschrauber
+
Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen.

60-Jähriger wiederbelebt und in Klinik geflogen

Ein 60 Jahre alter Radfahrer ist nach einem Zusammenbruch von Verkehrsteilnehmern reanimiert und später von Rettungskräften in eine Klinik geflogen worden. Der Mann wurde scheinbar leblos am Freitag nahe der hessischen Grenze zwischen Geisa und der Gedenkstätte Point Alpha im Wartburgkreis neben seinem Fahrrad gefunden, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Geisa - Verkehrsteilnehmer kamen dazu und leisteten Erste Hilfe. Unter ihnen befanden sich zwei Krankenschwestern. Nach Angaben der Polizei sei der Mann nach erfolgreicher Wiederbelebung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Fulda geflogen worden.

Die genauen Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Nach Polizei-Angaben gibt es derzeit keine Hinweise auf einen Verkehrsunfall. Die Polizei sucht nach Zeugen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare